Autor: Michel Lohmann

Remote Videoproduktion für die Uniklinik Münster

Einen Videoproduktion unter erschwerten Bedingungen (Social Distancing & knapper Zeitplan) komplett remote durchführen. Geht das überhaupt? Macht das Sinn? Die klinische Forschungsgruppe „CRU 326 Male Germ Cells“ fragte, uns ob wir innerhalb von 4 Tagen einen Film über das Team und deren Arbeit produzieren können.

Die Forschungsgruppe muss die Bewilligung Ihres Etats für die nächsten 3 Jahre verteidigen und der normale Bewerbungsprozess wurde an die derzeitige Situation angepasst. Vor allem die persönliche Präsentation der Arbeit, des Teams und der Ergebnisse ist ein großer und wichtiger Faktor in der Bewertung des Teams, das die Etats verteilt. In einer Videokonferenz haben wir mit dem Team eine Leitidee entwickelt und sind am nächsten Tag mit der Produktion gestartet. Wir haben in 2 Tagen 14 Interviews auf Englisch geführt. Dabei waren wir per Videocall am Set. Ein von uns geführter „Kameramann“ hat die Interviewpartner mit dem Handy aufgenommen. Das hört sich wild an, hat aber hervorragend geklappt. Was uns bei dem Projekt extrem in die Karten gespielt hat, war das perfekt koordinierte und gut geführte Team der Mediziner. Was für ein Ritt! Das ist auf jeden Fall eine der Produktionen, an die wir uns noch lange erinnern werden.

Teamleiter Professor Dr. rer. nat. Jörg Gromoll
vom Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie hat uns zur Zusammenarbeit mit unserer Videoagentur geschrieben:

„Von meiner Seite fand ich beindruckend, dass bereits im Planungsstadium die Zielsetzung des Videos hinsichtlich Gruppendynamik und auch wissenschaftlichem Inhalt sehr schnell formuliert und umgesetzt wurde. Aufgrund der Pandemie und den sich fast täglich ändernden Bedingungen, war ein hoher Grad an Flexibilität erforderlich, die in sehr konstruktiven Gesprächen zur Idee des Remote Videotaping führte. Der Aufbau der nötigen Infrastruktur und die Erstellung des Handbuchs für die remote Videoerstellung ist m.E. nach extrem gut vorbereitet und umgesetzt worden, da es bei insgesamt 16 individuellen remote Videos keinerlei Probleme irgendwelcher Art gab. Animation, Schnitt und Vertonung sind erstklassig geworden und alles wurde in kürzester Zeit umgesetzt.“

Frischer Wind in den Segeln: Die Initiative „Unternehmen Zuversicht“

Während Vieles im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben gerade zum Stillstand kommt, geht es in einigen Bereichen mit riesigen Schritten Richtung Zukunft. Wir wollen nicht nur daneben stehen und Entwicklungen von außen betrachten, sondern aktiv an einer neuen Gesellschaft mitwirken. Jetzt ist vor allem gute Kommunikation wichtig!

Und die will neu entdeckt, neu gedacht und neu erlebt werden. Wenn Reisen und Meetings vor Ort nur noch eingeschränkt möglich sind, wächst das Bedürfnis nach neuen Mitteln des Austauschs. Genau hier schauen wir optimistisch in eine spannende digitale Zukunft: Wir müssen wieder mehr miteinander reden, egal ob privat oder geschäftlich. Mit der dafür notwendigen Technik kennen wir uns bestens aus. Dieses Wissen wollen wir nutzen, um unseren Partnern und Kunden zu bestmöglicher Kommunikation auf allen Kanälen zu verhelfen. Es ist also nicht die Zeit, sich von Einschränkungen und Rückschlägen erschüttern zu lassen, sondern vielmehr mit einer gesunden Portion Zuversicht und Optimismus das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern im Netzwerk der Initiative „Unternehmen Zuversicht“ wollen wir dabei helfen, Perspektiven zu wechseln, Kommunikation neu zu denken und damit entscheidungsfreudig und erfolgreich zu handeln. Wir wollen in unserer Kommunikation nah beieinander sein, egal ob intern im eigenen Unternehmen, im B2B-Kontakt oder in Richtung des Kunden. Wir müssen miteinander reden, einander verstehen und aufeinander eingehen. Je besser uns das gelingt, desto besser sieht auch die gemeinsame Zukunft aus.

Die Initiative „Unternehmen Zuversicht“ ist ein Netzwerk, ein Fakten-Pool und eine Strategieberatung in einem. Wir sind ein Teil davon. Ob es um  E-Learning, Livestreams oder Videoblogs geht: Bei uns seid ihr zu allen Fragen der digitalen Video Kommunikation bestens aufgehoben –  und dabei immer so nah wie möglich am Kunden.

Weitere Infos gibt es immer hier im Blog, in unserem Newsletter und unter unternehmen-zuversicht.de!

Tipps für eine gute Videokonferenz im Homeoffice

Viele Unternehmen sind in den nächsten Wochen auf den Einsatz von Videokonferenz-Software angewiesen. In größeren Unternehmen sind Videocalls an der Tagesordnung. Für diejenigen unter Euch, die noch nicht soviel Erfahrung haben, sind hier ein paar Tipps von uns Bild- und Ton-Profis.

Wenn man zum ersten mal Videocalls als Werkzeug in der Kommunikation einsetzt, ist es ratsam, sich mit den grundlegenden technischen Rahmenbedingungen auseinander zu setzen. Die Wahl der richtigen Software obliegt zumeist dabei der IT-Abteilung im Unternehmen. Die meisten unserer Kunden nutzen Google Talk oder Skype über Microsoft Teams. Alle Teilnehmer sollten sich im Vorfeld vergewissern, dass sie die Funktionen der Software kennen und beherrschen.

Die richtige Umgebung

Der Raum sollte nicht zu groß sein. In kleineren Räumen hat der Schall weniger Reflektionsmöglichkeiten und es entsteht kein unangenehmer Raumhall. Je mehr Möbel und Objekte im Raum sind und je kleiner der Raum ist, desto besser. Ein Raum mit Teppich und Gardinen vor den Fenstern oder auch mit einem großen Bücherregal ist immer eine gute Wahl. Glatte Oberflächenstrukturen wie Fliesenböden und große Fenster ohne Gardinen sind eher nicht zu empfehlen, da diese glatten Oberflächen den Schall extrem reflektieren.

Das richtige Licht

Für ideales Licht empfehlen wir, sich parallel oder frontal vor ein Fenster zu setzen. Das Licht sollte immer von vorne oder seitlich auf das Gesicht treffen und niemals von unten oder oben. Situationen mit Gegenlicht (z.B. Fenster oder starke Lampen hinter der Person) unbedingt vermeiden. Sollte keine Beleuchtung durch Fensterlicht möglich sein, ist es sinnvoll, sich frontal vor eine Wand zu setzen, die von einer Lampe indirekt beleuchtet wird. Hier gilt: einfach mal ausprobieren und kreativ werden. Die anderen Teilnehmer werden es Ihnen danken. Verpixelte und dunkele Bilder werden durch die Kompressionen der Software noch weiter verschlechtert.

Der gute Ton

Beim Ton ist es am wichtigsten, auf Hintergrundgeräusche zu achten und ablenkende Gadgets sowie die Benachrichtigungen am Computer auf lautlos zu stellen. Man sollte möglichst nah am Mikrofon des Laptops sitzen und Kopfhörer nutzen, um unangenehme Rückkopplungen zu vermeiden. Ein gutes Headset ist ein sinnvolles Upgrade, wenn in der nächsten Zeit viele und längere Videocalls stattfinden. Eine gute Wahl ist dabei immer die Marke Sennheiser. Alle Teilnehmer, die gerade nicht sprechen, sollten Ihre Mikrofone stumm schalten und erst dann scharf stellen, wenn Sie auch wirklich sprechen. Andernfalls kann es zu Tonproblemen und Störgeräuschen kommen.

Ein paar Kommunikationstipps

Vor Beginn des eigentlichen Calls sollte der Call Leader kurze Verhaltensregeln definieren und die Agenda vorlesen (die im Vorfeld schon bei der Terminierung kommuniziert wurde). Bei der Begrüßungsrunde kann direkt gecheckt werden, ob alle gut zu verstehen sind oder ob es technische Probleme gibt. Hier gilt die Grundregel: Langsam, deutlich und der Reihe nach sprechen. Zuweilen gibt es Tonprobleme bei der Übertragung, wogegen es helfen kann, wenn man langsamer spricht. So muss nicht alles wiederholt werden, wenn nur kurze Teile nicht verständlich waren (außer bei kritischen Infos – da unbedingt wiederholen!). Vieles ergibt sich zudem aus dem Kontext. Die aktive sprechende Person sollte in die Kamera sprechen und nicht sich selber auf dem Monitor zuschauen. So entsteht ein Augenkontakt und damit eine direktere Ansprache. Wenn jemand was zu sagen hat (z.B. bei Ergänzungen, Kommentaren und Fragen), kann über Handzeichen (aufzeigen oder Hand neben das Gesicht halten) angezeigt werden, dass man als nächstes sprechen möchte.

 

Und das Wichtigste: Das Lächeln nicht vergessen!

Recruiting Video für die Ausbildung im Maler Handwerk

Mit der Initiative „Deine Zukunft ist bunt“ in ein farbenfrohes Berufsbild starten!

Für die von Brillux geförderte Initiative „Deine Zukunft ist bunt“  durften wir mit den Azubis der Malereibetriebe Temps die bunte Seite des Handwerks zeigen. Denn auch im Maler- und Lackiererhandwerk geht es längst um viel mehr als nur weiße Wände.

Vielmehr geht es darum, sich zu entwickeln und nie aufzuhören, Neues und Spannendes zu lernen. Zielgruppengerecht und zeitgemäß werden in unserem Video die abwechslungsreichen Aufgaben der Maler- und Lackierer-Ausbildung in den Fokus gerückt. So wird auf lange Sicht dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und durch den Videoeinsatz Recruitment direkt an der Basis betrieben – nämlich in den Videoportalen, die von der Zielgruppe genutzt werden. Persönliche Erfolgsgeschichten unterstreichen dabei, dass das Handwerk unabhängig von der Herkunft eine sichere Zukunft hat. Neben technischer Innovation macht vor allem eine gründliche Ausbildung aus jungen Menschen echte Experten mit kreativen Visionen, die für uns alle den Alltag bunter gestalten. Nicht zuletzt wird Neugier geweckt – und die Lust, etwas Neues zu lernen ist die wohl beste Triebfeder für die eigene Entwicklung. Wenn handwerkliches Können auf verlässliche Technik und hochwertige Produkte trifft, kommt auch in der Ausbildung reichlich Farbe ins Spiel:

Recruiting Video für Würth

Die Würth Industrie Service beschäftigt aktuell mehr als 1600 Mitarbeiter an mehreren Standorten, die Zentrale befindet sich im Industriepark Würth in Bad Mergentheim. Im Jahr 2011 waren es noch 1060 Mitarbeiter – ein rasantes Wachstum, das sich auch im deutlich gestiegenen Umsatz und fast verdoppelten Ausbildungszahlen zeigt. Bei einem solchen Wachstum von Unternehmen ist es wichtig, dass die Qualifikationen der Mitarbeiter stetig mitwachsen – und dass stetig neues, gut ausgebildetes Personal angeworben werden kann.

Mit authentischen Videos können gerade die großen Unternehmen schnell und auf Augenhöhe potentiellen Bewerbern vermitteln, wie das Unternehmen „tickt“ und welche Menschen gut ins Unternehmen passen.
„Mit Würth würde ich ein Bier trinken gehen!“
Wir haben vor Ort mehrere Mitarbeiter frei interviewt, dabei nette und interessante Menschen und eine starke Unternehmenskultur kennengelernt, die geprägt ist von menschlicher Wertschätzung, Zusammenarbeit, individueller Potentialentwicklung und Geradlinigkeit. Diese Werte stehen bei Würth nicht nur auf dem Papier und in Stellenanzeigen, sondern werden in den Recruitment-Videos deutlich sichtbar.
Mit viel Neugier und Freude haben wir die WIS entdecken dürfen und den „Würth Spirit“ in mehreren Filmen eingefangen:

„Mit den neuen Recruiting-Videos haben wir nun die Möglichkeit Interessenten einen Einblick in unser Unternehmen und unsere besondere Unternehmenskultur zu gewähren. Authentizität war für uns das A und O. Durch die freien Mitarbeiter-Interviews und die tolle Zusammenarbeit mit Piratelove sind Videos entstanden mit denen wir uns sehr gut identifizieren können und sowohl im Unternehmen als auch bei den Bewerbern großen Anklang finden.“

Nicola Heckmann, Onlinemarketing Würth Industrie Service

Wir sind Flaschenpost – Recruiting Video Kampagne

In einer stetig wachsenden Zahl von Städten sind sie kaum noch wegzudenken – die auffälligen Lieferfahrzeuge des Getränkelieferdienstes Flaschenpost. Wer in einem solchen Ausmaß expandiert, braucht natürlich auch das richtige Personal.
Im Zusammenspiel mit der Recruiting Kampagne „#ONBOARD“ und der firmeneigenen Recruitment-Website soll die Revolution im Getränkehandel weitergetrieben werden. Unsere Mitarbeiter-Videoreihe gibt in knappen Spots authentische Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und vor allem die Motivation der Mitarbeiter:

Dabei geht es nicht nur um die eigentlichen Arbeitsgebiete, der Fokus liegt auch auf der menschlichen Ebene und den persönlichen Erfahrungen des jungen Teams. Neben Teamgeist ist besonders die flexible Anpassung der Arbeitsbedingungen an die jeweiligen Lebensumstände der Mitarbeiter und die Wertschätzung – sowohl von Kunden als auch vom Arbeitgeber – zentrales Thema.

Recruiting Video Content Made in the USA

Es sind immer wieder ganz besondere Produktionen, wenn wir über den großen Teich schippern und die amerikanische Niederlassung unseres Kunden wedi besuchen. Am Firmenstandort in Chicago stand dieses Mal u.a. die Produktion von Recruitment Videos auf dem Programm.

Für den nordamerikanischen Arbeitsmarkt haben – ganz nach Vorbild des „American Dream“, also dem Bestreben, sich aus eigener Kraft nach oben zu arbeiten – Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen eine besondere Bedeutung. Das spiegelt sich auch in unseren Mitarbeiterportraits für die Recruiting-Abteilung von wedi USA wider:

„Storytelling deluxe“ trifft für unsere Kunden in den USA also auf „Karriere deluxe“ – eine Kombination, die seit Jahren für sehr erfolgreiche Recruiting-Kampagnen sorgt. Neben nützlichen Erfahrungen aus einer spannenden Produktion bei wedi vor Ort nehmen wir auch von diesem Einsatz wieder reichlich frisches US-Marketing-Know-How mit zurück in unseren deutschen Heimathafen.

Die Rotkäppchen „Nacht der Chöre“ 2019

Chöre sind und waren in diesem Jahr das musikalische Thema Nummer eins. Sowohl im Fernsehen als auch in den sozialen Medien wird wieder gemeinsam gesungen. Auch unser Kunde Rotkäppchen verbindet die Lebensfreude des musikalischen Erlebnisses mit dem festlich-leichten Lebensgefühl, das die Marke verkörpert.

Nachdem wir bereits im Vorfeld des Hauptevents in Kooperation mit La Red spannenden Kampagnencontent [Link zum ersten Blogartikel zum Thema] produzieren durften, haben wir für die eigentliche „Nacht der Chöre“ noch einmal gründlich die Korken knallen lassen.

Im historischen Lichthof der Sektkellerei Rotkäppchen in Freyburg begleiteten wir einen ganz besonderen Abend, aus dem Stargast und Kampagnengesicht Michael Patrick Kelly zusammen mit gleich mehreren Chören ein absolutes Highlight für alle Beteiligten machte.

Die Höhepunkte des Abends kommen in unserem Film zusammen mit zahlreichen O-Tönen der Teilnehmer und Zuschauer noch einmal richtig zur Geltung und verlängern als zentraler Teil der Kampagne das Event auf den Social-Media-Kanälen der Traditionskellerei.

Punkrock und IT-Lösungen – Recruiting Video für Viadee

Für die Viadee IT-Unternehmensberatung (Münster, Köln, Dortmund) produzieren wir seit drei Jahren eine erfolgreiche Recruiting Video Serie, die potentiellen Bewerbern wichtige Einblicke in die unterschiedlichen Bereiche des Unternehmens ermöglichen. Neben dem Unternehmen selbst ist auch immer die Work-Life-Balance der Mitarbeiter ein entscheidendes Thema.

Für den aktuellen Teil der Reihe haben wir IT-Berater Thomas zum Dortmunder Standort begleitet. Hier steht neben der Softwareentwicklung, also der Lösung von technischen Problemen, der Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit im Mittelpunkt.

Es wird in diesem Video also nicht nur technisch, sondern auch musikalisch:

Schritt-für-Schritt-Anwendervideos für MAPEI

Für unseren Kunden MAPEI, die Experten für Kleb- und Dichtstoffe im Bauwesen, steht neben nachhaltigen Baustoffen vor allem die einfache und praxisnahe Anwendbarkeit der weltweit vertriebenen Produkte im Mittelpunkt. Damit dies sowohl für Bauprofis als auch für Heimwerker leicht verständlich und problemlos nachvollziehbar ist, haben wir handfeste und praxisnahe Schulungsvideo produziert.

Getreu dem übergreifenden Motto „Ganz einfach…“ werden die zentralen Produkte für die Bereiche Kleben, Fugen und Spachteln als übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen direkt in der praktischen Anwendung gezeigt.

MAPEI Marketingleiterin Anke Hattingh fasst den Nutzen der einprägsamen Anleitungsvideos zusammen:

„Der Bedarf an und die Nachfrage nach Anwendervideos ist in unserer Branche sehr hoch und wir kommen der Erfüllung entsprechend mit unseren Videos entgegen. Wir möchten mit den Videos natürlich unsere Produkte und Dienstleistungen vermarkten, aber vor allem dem nicht so versierten Handwerker die Möglichkeit geben, recht schnell und unkompliziert die Verarbeitung unserer Produkte zu verstehen und gleichzeitig bestimmte Handgriffe zu erlernen.
Die Anwendervideos sind intern wie auch extern sehr gut angekommen und das Feedback ist genau so, wie wir es uns erhofft hatten: gut verständliche Videos, kurz und prägnant mit einer ansprechenden Umsetzung versehen, so dass das Anschauen Freude macht, bei gleichzeitigem Lernerfolg. Die einprägsamen Sequenzen sowie die eingespielten Icons und Piktogramme tragen zur Verständlichkeit der Videos maßgeblich bei.“

Für die „MAPEI Academy“ haben wir dann auch noch direkt einen neuen Teaser produziert.

Neben der Präsentation der Videos auf der Unternehmenswebsite im Rahmen der „MAPEI Academy“ sind die Anleitungsvideos für einen schnellen und unkomplizierten Zugang und eine hohe Sichtbarkeit auch auf YouTube verfügbar.

Filmproduktion für BIC Intensity Kampagne „It starts with a Line“

Das Abenteuer beginnt mit dem ersten Strich

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt, jede Kunst mit dem ersten Strich, der ersten Skizze, dem ersten Entwurf. Als Teil einer umfangreichen, von der Agentur Husare entwickelten Content Marketing Kampagne stehen die Künstler und ihr Handwerkszeug im Mittelpunkt. Wir begleiten in diesem Herbst unterschiedliche junge Talente aus den Bereichen Graffiti, Tattoo, Street-Art und Fashion in vier Video-Formaten. Eine Filmproduktion führte uns nach Lissabon.

Die internationale Produktion macht deutlich, wie die Produkte der neuen Marke „BIC Intensity“ in völlig unterschiedlichen künstlerischen Bereichen den kreativen Prozess von Anfang an begleiten und prägen. Besonderer Fokus liegt hier auf der Devise „Von der Zielgruppe für die Zielgruppe“: authentische Artists lassen echte Kunst mitten aus dem Leben entstehen und geben dabei inspirierende Einblicke in Ihre Arbeit. Der vorwiegend jungen Zielgruppe wird so neben der reinen Produktpräsentation auch aufgezeigt, welche Lebenswege die intensive Beschäftigung mit Stift und Papier ermöglichen kann.

Zusätzlich zu den von uns realisierten Videos umfasst die Kampagne weitere Bild- und Anzeigenformate sowie produktbezogene Landing Pages, so dass der Launch der Marke auf unterschiedlichen Kanälen optimal bedient wird.

Filmproduktion „Hinter diesen Linien“ – Eine starke Botschaft für den Vereinssport in Münster

Münsters Vereine gegen Hass, Gewalt und Rassismus!

Im Sport zählt nur das gemeinsame Ziel, die Unterschiede treten in den Hintergrund. Auch für den Film „Hinter diesen Linien“ haben alle an einem Strang gezogen. Gemeinsam mit dem Stadtsportbund Münster und den lokalen Vereinen wird hier ein starkes Zeichen gegen Hass, Gewalt und Rassismus gesetzt.

In Zusammenarbeit mit den Kollegen von der Filmproduktion Jucy Arts aus Münster haben wir einen Film produziert, der von der Vielfalt der Mitwirkenden lebt und in dem die Botschaft direkt umgesetzt wird: Egal wo man herkommt, woran man glaubt, wie man aussieht und wen man liebt: Im Sportverein gehört jeder zum Team, alle Herausforderungen werden gemeinsam gemeistert.

Nach einer Idee von PIRATELOVE wurde der Film von Producer Sven Ratajczak unter Regie von Konstantin Schumann realisiert, Robert Kirschner war für Kamera und Schnitt zuständig. Für den guten Ton sorgte Johannes Brunn.

„Hinter diesen Linien“ steht im Mittelpunkt einer Kampagne für mehr Toleranz und Zusammenhalt im Sport und wird von den beteiligten Vereinen unter dem Hashtag #DEMOKRATIEundRESPEKT vor allem über deren Social-Media-Kanäle – mit deutlichem Fokus auf Instagram – verbreitet. Als Dachorganisationen stehen der Stadtsportbund Münster, die Sportjugend des SSB und die Sportjugend des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen hinter der Aktion.

Filmproduktion: „Kick the borders“ Dokumentarfilm

Mit dem Fußball Grenzen verschwinden lassen. Das haben der der Hamburger FussballvereinFC St. Pauli und das Projekt Seehilfe e. V. im vergangenen Jahr mit „Kick the borders“ auf Sizilien in Angriff genommen. Eine Woche lang trainierten in der sizilianischen Hafenstadt Syrakus italienische Jugendliche mit Geflüchteten unter der Anleitung von Trainern der FC St. Pauli Rabauken.

Unser Kollege Oliver Kötter war mit einer Kamera dabei und hat das Projekt und die Menschen begleitet. Ein Film über die Menschen vor Ort der viel Freude aber auch Ohnmacht hervorruft.

Mehr Infos über die Filmproduktion sind auf der FC St.Pauli Homepage zu finden: http://fcsp.in/ktbfb

Werbefilm für Traktorpool.de

Eine Filmproduktion auf dem Land? Mit einem Trecker? Mit Münster Bezug?
Yee-haw! Besonders viel Spaß macht unser Job wenn wir unser Netzwerk nutzen können. Diesmal war der Bauernhof eines Freundes mal
wieder als Location gefragt. Doch nicht nur der Bauernhof sondern auch der etwas in die Jahre gekommene Hofschlepper spielte eine Hauptrolle.
Traktorpool ist mit mehr als 3.000.000 monatlichen Besuchen aus 140 Ländern der Nr. 1 Marktplatz für gebrauchte sowie neue Landtechnik.
Für die Bewerbung der Plattform auf Youtube haben wir einen Werbefilm produziert.
Da Traktorpool in Münster ansässig ist darf ein wenig Lokalpatriotismus natürlich nicht fehlen. Preußen!

Youtube Pre Roll Spot für Hutshopping

Mit Hutshopping zum perfekten Hochzeitshut – Pre Roll Youtube Spot

Es gibt Kunden, da weiß man schon vorher, dass die Produktion spannend, kreativ und ein großer Spaß für alle Beteiligten wird. Hutshopping ist genau so ein Kandidat. So durften wir für das aktuelle Hochzeitsspecial das Lagerhaus der Kopfbedeckungsexperten in ein Studio verwandeln.

Getreu dem Motto „Für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel“, das man bei Hochzeiten ja gerne feiert, zeigen wir, das es auch für jeden Kopf den passenden Deckel gibt. Für den schönsten Tag im Leben muss man heutzutage zum Glück nicht mehr unbedingt Uropas alte Dunstkiepe aus dem Schrank holen. Ganz aktuell und stilbewusst zeigen sich Braut und Bräutigam stattdessen mit der neuen Hochzeitskollektion bei Hutshopping. Man trägt wieder Hut!

PIRATELOVE – „Turning our Clients‘ Warehouses into Studios since 2006“ – sprechen Sie uns einfach an, wenn auch Ihr Lager oder Büro ein wenig Studioluft vertragen könnte.

Rotkäppchen „Nacht der Chöre 2019“

Sektchen? Aber gerne! Für uns stand bei der aktuellen Produktion für Rotkäppchen allerdings erst einmal reichlich Arbeit auf dem Programm. Bei der sehr spannenden kreativen Zusammenarbeit mit unseren Freunden von der digital Agentur LA RED haben wir zahlreiche Videos für unterschiedliche Kanäle produziert.

Das volle Video-Content-Programm mit Michael Patrick Kelly

In entspannter Athmosphäre wurde in großartigr Teamarbeit an nur einem Tag die besondere Herausforderung gemeistert, gleich drei unterschiedliche Sets auf begrenztem Raum zu bauen.

Für die recht umfangreiche Kampagne: „Nacht der Chöre 2019“, bei der nach Revolverheld im letzten Jahr jetzt Michael Patrick Kelly als Hauptact auf der Bühne unterschiedliche Chöre und Einzelsänger verbindet, verwandelten wir das Studio in München in einen Traum für Musikfreunde – und für Physiotherapeuten, denn ein bis zur Dachkante gefüllter Truck mit Gibson Gitarren, Verstärkern, Lautsprechern, Keyboards, Backline-Equipment und noch mehr Gitarren wollte nicht nur genutzt, sondern auch verräumt und der Inhalt passend in Szene gesetzt werden.

Nachdem wir im letzten Jahr schon vor Ort beim Event „Nacht der Chöre 2018“ dabei sein durften, begleiteten wir die Agentur und den Kunden in diesem Jahr über die gesamte Kampagne hinweg mit prickelndem Content. Na dann: Cheers!

© 2021 PIRATELOVE 
Video Content
Marketing Agentur

Lippstädter Str. 54
48143 Münster
Tel: 0251 59687719



Impressum & Datenschutz

Kontakt

Schreib uns eine Nachricht, ruf uns an oder abonniere unseren beliebten Newsletter.