Autor: Michel Lohmann

„Mag doch jeder“ – Landwirtschaft im Portrait – Video Content

Für die von Husare entwickelte Kampagne „Mag doch jeder“ der Intitiative „Landwirt schafft Leben“ war unsere Crew den Sommer über auf Landgang. Im Rahmen der „Hofgeschichten“ durften wir die Geschichten engagierter Landwirte und ihrer Höfe erzählen. Die entstandenen Videos geben eine Einblick über zeitgemässe Landwirtschaft im Jahr 2020.

So zeigen unsere Hofportraits nicht nur den Alltag auf den landwirtschaftlichen Betrieben, sondern stellen vor allem die Menschen und Visionen dahinter in den Mittelpunkt. Durch die Kombination aus Interviews und alltäglichen Szenen aus dem Hofleben wird den Zuschauern die Bedeutung der Landwirtschaft durch echte Stories und authentische, leidenschaftliche Menschen nahegebracht. Dabei gab es auch für uns eine Menge zu lernen – einen Fitnesstracker am Bein einer Kuh hätten wir vor diesen Dreharbeiten sicherlich für Seemannsgarn gehalten.

Die bisher 10 produzierten Videos werden im Zusammenspiel mit anderen umfangreichen Maßnahmen auf der „Mag doch jeder“-Kampagnenseite eingesetzt. Die Kampagne hat husare entwickelt. Wir sind für die komplette Video Content Produktion verantwortlich.

Mehr Videos dazu auf der Website. Alle Videos in der Übersicht gibt es im Youtube Kanal

Filmproduktion:„Rotkäppchen Nacht der Chöre“ mit Johannes Oerding

In diesem Jahr läuft alles ein wenig anders. So auch die Dreharbeiten zum Kampagnencontent für die diesjährige Rotkäppchen „Nacht der Chöre“. In Zusammenarbeit mit LA RED haben wir in Hamburg mehrere Videos für die 2020er Ausgabe des Chorwettbewerbs produziert. Nicht nur für die Veranstaltung selbst, auch für die Filmproduktion brachten die coronabedingten Einschränkungen ganz neue Arbeitsweisen mit sich.

Glücklicherweise durften wir Johannes Oerding, den diesjährigen Paten des Wettbewerbs als grundsympathischen, bodenständigen und ausgesprochen witzigen Musiker kennenlernen, der trotz der besonderen Bedingungen gut gelaunt durch die Teaservideos führt.

Als zusätzliche Herausforderung musste das gemeinsame Video mit Johannes Oerding und Dieter Falk an verschiedenen Orten gedreht werden, sollte aber natürlich trotzdem wie „aus einem Guss“ wirken – dank der guten Zusammenarbeit mit Agentur und Kunde per Liveschalte am Set ist das jedoch rundum gelungen.

Die so entstandenen Teaser- und Trailervideos werden unter anderem auf der Wettbewerbswebsite und auf den Social-Media-Kanälen von Rotkäppchen eingesetzt.

WE ARE HIRING: Video Content Producer/in in Festanstellung

Wir suchen eine/n Video Content Producer/in in Festanstellung am Standort Münster.
Wir sind eine Video Content Agentur / Produktion und produzieren individuelle Formate für unsere Kunden. Für den Standort Münster suchen wir eine/n Filmemacher/in in Vollzeit.

Dein Profil:

– Du hast eine Ausbildung als Mediengestalter/in Bild und Ton o.ä. abgeschlossen

(Auch Quereinsteiger mit den notwendigen Skills sind bei uns willkommen)

– Du bist in der Lage Themen und Geschichten schnell zu verstehen, zu strukturieren und einen Film daraus zu machen.
– Du bringst eine große Begeisterung für technische, kulturelle und kreative Themen mit
– Du hast fundierte Kenntnisse in Premiere und After Effects
– Du hast gute Kenntnisse im Bereich Kamera, Licht und Ton
– Du arbeitest eigenverantwortlich und bist belastbar
– Du bringst die nötige zeitliche Flexibilität mit die der Job manchmal fordert
– Du besitzt einen Führerschein der Klasse B
– Du sprichst gutes Englisch

Deine Aufgaben:

Dein Arbeitsalltag umfasst alle wichtigen Gewerke einer Filmproduktion. Von der Konzeption / PreProduktion über die Produktion von Video Content bis zur eigenständigen Postproduktion auch komplexer Projekte bist du vollständig in unseren Produktionsprozess integriert und arbeitest dort mit unserer Crew zusammen.

Arbeitsbeginn: 01.09.2020 oder früher.

Bitte ausschließlich Online Bewerbung an: jobs@piratelove.de mit Gehaltsvorstellung und Referenzen aus dem Bereich Kamera/ Postproduktion. Wir wollen keine klassische Bewerbung. Wir möchten v.a. einen ersten starken Eindruck von deiner Person, deinen Stärken und deiner Motivation bekommen.

Glückwunsch an die CRU Male Germs Forschungsgruppe zur Bewilligung des Forschungetats!

Die beachtliche Summe von 5,2 Mio. Euro kann in den nächsten Jahren in die Forschung fließen – und wir haben ein wenig mitgeholfen. Das Motto „Ohne Fleiß kein Preis“ wurde bei diesem Projekt wirklich wörtlich genommen.

Eine komplette Produktion innerhalb von nur 4 Tagen realisieren, das alles auch noch remote mit gebührendem Sicherheitsabstand – geht das überhaupt? Das geht! Die komplette Konzeption, dazu ein zweitägiger Interview-Marathon mit insgesamt 14 englischsprachigen Interviews und die gesamte Postproduktion incl. Schnitt und Animation haben allen Beteiligten eine Menge Disziplin abverlangt.

Wir freuen uns, unseren Teil zu dieser Erfolgsstory beigetragen zu haben.

Weitere Infos gibt es im Blog und direkt bei den Medizinern der Uni Münster:
https://www.medizin.uni-muenster.de/male-germ-cells/home/

https://www.piratelove.de/video-content-marketing/remote-filmproduktion-fuer-die-uniklinik-muenster/

15 Jahre Vainstream Festival – Jubiläums Video Content

Nicht nur Büronachbarn, auch Freunde, Weggefährten und Kollegen – so sieht es bei Piratelove und den Vainstream-Veranstaltern Kingstar aus. Seit 13 Jahren sind wir Teil des Festival Teams und kümmern uns im um die Bilder. Da leiden wir natürlich derbe mit, wenn das große Jubiläumsfestival aufgrund von Corona ausfallen muss. Und natürlich packt man mit an, um im gemeinsamen Jubiläumsjahr zusammen das Beste aus der Situation zu machen: Das Vainstream Beer & BBQ Minifestival!

Weiterlesen

Brand eins „Veränderer“-Podcast.

Die Brand eins „Safari -Crew kam mit der Frage auf uns zu, ob wir schnell und remote ein neues Podcast-Format produzieren können. Thema des Podcast ist die Krise und wie die Teilnehmer der Safari mit ihr umgehen. Ein tolles Thema welches uns auch gerade brennend interessiert. Da die Podcast-Produktion aber nicht wirklich unser Kerngeschäft ist, haben wir uns erstmal gefragt: Können wir das aus dem Homeoffice aus leisten?

Weiterlesen

Wie wedi USA mit Livestreams Kontakt zu Kunden hält

Was machst Du jetzt, wenn Du in einer Branche Vertreter bist und eigentlich die ganze Woche on the Road und damit bei Kunden vor Ort bist? Wenn Du also so ein richtig klassischer Vertreter bist? Du wartest zuhause bis alles vorbei ist? Not in America, my Friend! In Amerika gehst Du in deine Garage und streamst live auf Facebook in die Wohnzimmer deiner Kunden.

Die amerikanische Tochter unseres Kunden Wedi will mit Ihren Kunden und Händlern in Kontakt bleiben. Schnell war klar, dass Livestreams das richtige Format dafür sind. So haben wir die US-Crew mit eigens produzierten Videotutorials angeleitet, wie die Vertreter Ihre Garagen oder anderen verfügbaren Räumlichkeiten zu einem imporovisierten Livestream-Studio umbauen können. Wir haben uns klar gegen zusätzliche Technik entschieden und uns bei der Konzeption auf Inhalte und Ablauf konzentriert.
In den moderierten Livestreams werden neue Produkte und deren Einbau gezeigt. Die Zuschauer können live Fragen stellen und somit gibt es eine hohe Interaktion. Der erste Livestream hatte über 500 live Teilnehmer und wurde im Nachgang 3000 mal angeschaut. In 20 Tagen wurden mit bisher neun Livestreams über 15.000 Views erreicht. Die Kunden zeigten durch viele hunderte Kommentare eine große Wertschätzung. Neben einer von uns entwickelten Video-E-Learning-Plattform, über die mittlerweile 1500 Handwerker eine wedi-Zertifizierung erhalten haben, schreitet die Digitalisierung der wedicorp weiter fort und wir freuen uns immer über Impulse und Herausforderungen aus dem Mutterland des Marketings.

Bastian Lohmann VP Marketing und Sales wedi Americas sagt dazu:


„Field representatives have and maintain a very close relationship to our professional product users and our wholesale distributors. Especially in and around product training and on the job service. That means a lot of time is invested on construction sites, and also at the sales and showrooms. The current health crisis and the early grounding of all field representative travel and in –person-service, led us to aggressively add to the existing digital services platform. Now we are glad that we have had a lot of Piratelove produced video content already in place: product training, brand videos, online class training and workshops. Overnight, we now added a Livestream Format product installation and certification workshop. Livestreamed on Facebook by our field representatives from their own garage, and with minimal technology. Piratelove quickly put us in position to do that by training our sales team with video sessions on use of equipment planning and execution. In our first workshop, we reached 500 customers, existing and potential product users. This Livestream event offer and its success was born from a sudden and existential need during this crisis, to service and stay close with our customers.
However, we absolutely realize that this program and its success is a huge opportunity: It is no longer just good to have and maintain digital customer training tools, but we will invest into building out much further the digital and Livestream offering and program structure.“

3 Learnings aus der Produktion von Recruiting Videos

2019 haben wir über 100 Filmproduktionen für Unternehmen und Marken durchgeführt. In vielen Produktionen hat unsere Video Agentur Kunden mit Video Content dabei geholfen, eine wachsende Herausforderung anzugehen: Passende Mitarbeiter für das Unternehmen zu finden.
In kurzer Zeit bekommen wir bei diesen Produktionen sehr intensive Einblicke in verschiedenste Unternehmen und führen viele Gespräche mit Mitarbeitern in den unterschiedlichsten Berufen und Positionen. Dabei haben wir eine Menge gelernt. Tada! Wir präsentieren: Die 3 grössten Learnings aus der Produktion von Recruiting Videos.

Weiterlesen

Filmproduktion: Video Ads für brand eins

Die brand eins Safari ist eine Veranstaltungsreihe des Wirtschaftsmagazins.
Sie bringt Menschen zusammen, die sich mit dem Thema Veränderung intensiv auseinander setzen. In moderierten Workshops und Diskussionsrunden tauschen sich Unternehmer und Führungspersonen zu Herausforderungen aus und bringen ein zentrales Thema oder Problem in die Peergroup mit, an dem gemeinsam gearbeitet wird.

Zur Bewerbung der Peergroups haben wir mit H/beat ein Konzept für Testimonial Videoads auf LinkedIN und einen Imagefilm entwickelt. Die Teilnehmer einer aktuellen Safari sind die Hauptdarsteller und berichten vor der Kamera über Ihr Erlebnis. Die Herausforderung war hierbei, dass wir für die acht Interviews jeweils nur 20 Minuten Zeit hatten.
Für ein gutes Interview braucht man eigentlich ein bischen mehr Zeit, man muss warmwerden mit dem Gesprächspartner und vor allem muss man eine Verbindung aufbauen und auch Vertrauen schaffen, um verwertbares Material einzufangen. brand eins steht für redaktionelle Inhalte auf höchsten Niveau. Wie schaffen wir es also , in diesen kurzen Zeiträumen gute Interviews zu führen und damit qualitativen Content zu liefern?

Indem wir die Perspektive wechseln, gerlentes in Frage stellt und Grundlegendes verändert. Im Vorfeld haben wir daher unsere Interviewtechniken kritisch unter die Lupe genommen und den Umständen angepasst. Wir haben auch zum ersten Mal ein System eingesetzt, das ermöglicht, das Gespräch mit Augenkontakt direkter zu führen und aufzuzeichnen. Sprich: Der Interviewpartner schaut direkt in die Kamera – sieht aber dabei auch den Interviewer. Wir hätten nicht gedacht, dass diese kleine Veränderungen so einen Impact haben und freuen uns mit unserem Kunden über das Ergebnis und den Prozess. #nevernotlearning.

Remote Videoproduktion für die Uniklinik Münster

Einen Videoproduktion unter erschwerten Bedingungen (Social Distancing & knapper Zeitplan) komplett remote durchführen. Geht das überhaupt? Macht das Sinn? Die klinische Forschungsgruppe „CRU 326 Male Germ Cells“ fragte, uns ob wir innerhalb von 4 Tagen einen Film über das Team und deren Arbeit produzieren können.

Die Forschungsgruppe muss die Bewilligung Ihres Etats für die nächsten 3 Jahre verteidigen und der normale Bewerbungsprozess wurde an die derzeitige Situation angepasst. Vor allem die persönliche Präsentation der Arbeit, des Teams und der Ergebnisse ist ein großer und wichtiger Faktor in der Bewertung des Teams, das die Etats verteilt. In einer Videokonferenz haben wir mit dem Team eine Leitidee entwickelt und sind am nächsten Tag mit der Produktion gestartet. Wir haben in 2 Tagen 14 Interviews auf Englisch geführt. Dabei waren wir per Videocall am Set. Ein von uns geführter „Kameramann“ hat die Interviewpartner mit dem Handy aufgenommen. Das hört sich wild an, hat aber hervorragend geklappt. Was uns bei dem Projekt extrem in die Karten gespielt hat, war das perfekt koordinierte und gut geführte Team der Mediziner. Was für ein Ritt! Das ist auf jeden Fall eine der Produktionen, an die wir uns noch lange erinnern werden.

Teamleiter Professor Dr. rer. nat. Jörg Gromoll
vom Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie hat uns zur Zusammenarbeit mit unserer Videoagentur geschrieben:

„Von meiner Seite fand ich beindruckend, dass bereits im Planungsstadium die Zielsetzung des Videos hinsichtlich Gruppendynamik und auch wissenschaftlichem Inhalt sehr schnell formuliert und umgesetzt wurde. Aufgrund der Pandemie und den sich fast täglich ändernden Bedingungen, war ein hoher Grad an Flexibilität erforderlich, die in sehr konstruktiven Gesprächen zur Idee des Remote Videotaping führte. Der Aufbau der nötigen Infrastruktur und die Erstellung des Handbuchs für die remote Videoerstellung ist m.E. nach extrem gut vorbereitet und umgesetzt worden, da es bei insgesamt 16 individuellen remote Videos keinerlei Probleme irgendwelcher Art gab. Animation, Schnitt und Vertonung sind erstklassig geworden und alles wurde in kürzester Zeit umgesetzt.“

Frischer Wind in den Segeln: Die Initiative „Unternehmen Zuversicht“

Während Vieles im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben gerade zum Stillstand kommt, geht es in einigen Bereichen mit riesigen Schritten Richtung Zukunft. Wir wollen nicht nur daneben stehen und Entwicklungen von außen betrachten, sondern aktiv an einer neuen Gesellschaft mitwirken. Jetzt ist vor allem gute Kommunikation wichtig!

Und die will neu entdeckt, neu gedacht und neu erlebt werden. Wenn Reisen und Meetings vor Ort nur noch eingeschränkt möglich sind, wächst das Bedürfnis nach neuen Mitteln des Austauschs. Genau hier schauen wir optimistisch in eine spannende digitale Zukunft: Wir müssen wieder mehr miteinander reden, egal ob privat oder geschäftlich. Mit der dafür notwendigen Technik kennen wir uns bestens aus. Dieses Wissen wollen wir nutzen, um unseren Partnern und Kunden zu bestmöglicher Kommunikation auf allen Kanälen zu verhelfen. Es ist also nicht die Zeit, sich von Einschränkungen und Rückschlägen erschüttern zu lassen, sondern vielmehr mit einer gesunden Portion Zuversicht und Optimismus das Ruder selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit den anderen Teilnehmern im Netzwerk der Initiative „Unternehmen Zuversicht“ wollen wir dabei helfen, Perspektiven zu wechseln, Kommunikation neu zu denken und damit entscheidungsfreudig und erfolgreich zu handeln. Wir wollen in unserer Kommunikation nah beieinander sein, egal ob intern im eigenen Unternehmen, im B2B-Kontakt oder in Richtung des Kunden. Wir müssen miteinander reden, einander verstehen und aufeinander eingehen. Je besser uns das gelingt, desto besser sieht auch die gemeinsame Zukunft aus.

Die Initiative „Unternehmen Zuversicht“ ist ein Netzwerk, ein Fakten-Pool und eine Strategieberatung in einem. Wir sind ein Teil davon. Ob es um  E-Learning, Livestreams oder Videoblogs geht: Bei uns seid ihr zu allen Fragen der digitalen Video Kommunikation bestens aufgehoben –  und dabei immer so nah wie möglich am Kunden.

Weitere Infos gibt es immer hier im Blog, in unserem Newsletter und unter unternehmen-zuversicht.de!

Tipps für eine gute Videokonferenz im Homeoffice

Viele Unternehmen sind in den nächsten Wochen auf den Einsatz von Videokonferenz-Software angewiesen. In größeren Unternehmen sind Videocalls an der Tagesordnung. Für diejenigen unter Euch, die noch nicht soviel Erfahrung haben, sind hier ein paar Tipps von uns Bild- und Ton-Profis.

Wenn man zum ersten mal Videocalls als Werkzeug in der Kommunikation einsetzt, ist es ratsam, sich mit den grundlegenden technischen Rahmenbedingungen auseinander zu setzen. Die Wahl der richtigen Software obliegt zumeist dabei der IT-Abteilung im Unternehmen. Die meisten unserer Kunden nutzen Google Talk oder Skype über Microsoft Teams. Alle Teilnehmer sollten sich im Vorfeld vergewissern, dass sie die Funktionen der Software kennen und beherrschen.

Die richtige Umgebung

Der Raum sollte nicht zu groß sein. In kleineren Räumen hat der Schall weniger Reflektionsmöglichkeiten und es entsteht kein unangenehmer Raumhall. Je mehr Möbel und Objekte im Raum sind und je kleiner der Raum ist, desto besser. Ein Raum mit Teppich und Gardinen vor den Fenstern oder auch mit einem großen Bücherregal ist immer eine gute Wahl. Glatte Oberflächenstrukturen wie Fliesenböden und große Fenster ohne Gardinen sind eher nicht zu empfehlen, da diese glatten Oberflächen den Schall extrem reflektieren.

Das richtige Licht

Für ideales Licht empfehlen wir, sich parallel oder frontal vor ein Fenster zu setzen. Das Licht sollte immer von vorne oder seitlich auf das Gesicht treffen und niemals von unten oder oben. Situationen mit Gegenlicht (z.B. Fenster oder starke Lampen hinter der Person) unbedingt vermeiden. Sollte keine Beleuchtung durch Fensterlicht möglich sein, ist es sinnvoll, sich frontal vor eine Wand zu setzen, die von einer Lampe indirekt beleuchtet wird. Hier gilt: einfach mal ausprobieren und kreativ werden. Die anderen Teilnehmer werden es Ihnen danken. Verpixelte und dunkele Bilder werden durch die Kompressionen der Software noch weiter verschlechtert.

Der gute Ton

Beim Ton ist es am wichtigsten, auf Hintergrundgeräusche zu achten und ablenkende Gadgets sowie die Benachrichtigungen am Computer auf lautlos zu stellen. Man sollte möglichst nah am Mikrofon des Laptops sitzen und Kopfhörer nutzen, um unangenehme Rückkopplungen zu vermeiden. Ein gutes Headset ist ein sinnvolles Upgrade, wenn in der nächsten Zeit viele und längere Videocalls stattfinden. Eine gute Wahl ist dabei immer die Marke Sennheiser. Alle Teilnehmer, die gerade nicht sprechen, sollten Ihre Mikrofone stumm schalten und erst dann scharf stellen, wenn Sie auch wirklich sprechen. Andernfalls kann es zu Tonproblemen und Störgeräuschen kommen.

Ein paar Kommunikationstipps

Vor Beginn des eigentlichen Calls sollte der Call Leader kurze Verhaltensregeln definieren und die Agenda vorlesen (die im Vorfeld schon bei der Terminierung kommuniziert wurde). Bei der Begrüßungsrunde kann direkt gecheckt werden, ob alle gut zu verstehen sind oder ob es technische Probleme gibt. Hier gilt die Grundregel: Langsam, deutlich und der Reihe nach sprechen. Zuweilen gibt es Tonprobleme bei der Übertragung, wogegen es helfen kann, wenn man langsamer spricht. So muss nicht alles wiederholt werden, wenn nur kurze Teile nicht verständlich waren (außer bei kritischen Infos – da unbedingt wiederholen!). Vieles ergibt sich zudem aus dem Kontext. Die aktive sprechende Person sollte in die Kamera sprechen und nicht sich selber auf dem Monitor zuschauen. So entsteht ein Augenkontakt und damit eine direktere Ansprache. Wenn jemand was zu sagen hat (z.B. bei Ergänzungen, Kommentaren und Fragen), kann über Handzeichen (aufzeigen oder Hand neben das Gesicht halten) angezeigt werden, dass man als nächstes sprechen möchte.

 

Und das Wichtigste: Das Lächeln nicht vergessen!

Recruiting Video für die Ausbildung im Maler Handwerk

Mit der Initiative „Deine Zukunft ist bunt“ in ein farbenfrohes Berufsbild starten!

Für die von Brillux geförderte Initiative „Deine Zukunft ist bunt“  durften wir mit den Azubis der Malereibetriebe Temps die bunte Seite des Handwerks zeigen. Denn auch im Maler- und Lackiererhandwerk geht es längst um viel mehr als nur weiße Wände.

Vielmehr geht es darum, sich zu entwickeln und nie aufzuhören, Neues und Spannendes zu lernen. Zielgruppengerecht und zeitgemäß werden in unserem Video die abwechslungsreichen Aufgaben der Maler- und Lackierer-Ausbildung in den Fokus gerückt. So wird auf lange Sicht dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und durch den Videoeinsatz Recruitment direkt an der Basis betrieben – nämlich in den Videoportalen, die von der Zielgruppe genutzt werden. Persönliche Erfolgsgeschichten unterstreichen dabei, dass das Handwerk unabhängig von der Herkunft eine sichere Zukunft hat. Neben technischer Innovation macht vor allem eine gründliche Ausbildung aus jungen Menschen echte Experten mit kreativen Visionen, die für uns alle den Alltag bunter gestalten. Nicht zuletzt wird Neugier geweckt – und die Lust, etwas Neues zu lernen ist die wohl beste Triebfeder für die eigene Entwicklung. Wenn handwerkliches Können auf verlässliche Technik und hochwertige Produkte trifft, kommt auch in der Ausbildung reichlich Farbe ins Spiel:

Recruiting Video für Würth

Die Würth Industrie Service beschäftigt aktuell mehr als 1600 Mitarbeiter an mehreren Standorten, die Zentrale befindet sich im Industriepark Würth in Bad Mergentheim. Im Jahr 2011 waren es noch 1060 Mitarbeiter – ein rasantes Wachstum, das sich auch im deutlich gestiegenen Umsatz und fast verdoppelten Ausbildungszahlen zeigt. Bei einem solchen Wachstum von Unternehmen ist es wichtig, dass die Qualifikationen der Mitarbeiter stetig mitwachsen – und dass stetig neues, gut ausgebildetes Personal angeworben werden kann.

Mit authentischen Videos können gerade die großen Unternehmen schnell und auf Augenhöhe potentiellen Bewerbern vermitteln, wie das Unternehmen „tickt“ und welche Menschen gut ins Unternehmen passen.
„Mit Würth würde ich ein Bier trinken gehen!“
Wir haben vor Ort mehrere Mitarbeiter frei interviewt, dabei nette und interessante Menschen und eine starke Unternehmenskultur kennengelernt, die geprägt ist von menschlicher Wertschätzung, Zusammenarbeit, individueller Potentialentwicklung und Geradlinigkeit. Diese Werte stehen bei Würth nicht nur auf dem Papier und in Stellenanzeigen, sondern werden in den Recruitment-Videos deutlich sichtbar.
Mit viel Neugier und Freude haben wir die WIS entdecken dürfen und den „Würth Spirit“ in mehreren Filmen eingefangen:

„Mit den neuen Recruiting-Videos haben wir nun die Möglichkeit Interessenten einen Einblick in unser Unternehmen und unsere besondere Unternehmenskultur zu gewähren. Authentizität war für uns das A und O. Durch die freien Mitarbeiter-Interviews und die tolle Zusammenarbeit mit Piratelove sind Videos entstanden mit denen wir uns sehr gut identifizieren können und sowohl im Unternehmen als auch bei den Bewerbern großen Anklang finden.“

Nicola Heckmann, Onlinemarketing Würth Industrie Service

Wir sind Flaschenpost – Recruiting Video Kampagne

In einer stetig wachsenden Zahl von Städten sind sie kaum noch wegzudenken – die auffälligen Lieferfahrzeuge des Getränkelieferdienstes Flaschenpost. Wer in einem solchen Ausmaß expandiert, braucht natürlich auch das richtige Personal.
Im Zusammenspiel mit der Recruiting Kampagne „#ONBOARD“ und der firmeneigenen Recruitment-Website soll die Revolution im Getränkehandel weitergetrieben werden. Unsere Mitarbeiter-Videoreihe gibt in knappen Spots authentische Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und vor allem die Motivation der Mitarbeiter:

Dabei geht es nicht nur um die eigentlichen Arbeitsgebiete, der Fokus liegt auch auf der menschlichen Ebene und den persönlichen Erfahrungen des jungen Teams. Neben Teamgeist ist besonders die flexible Anpassung der Arbeitsbedingungen an die jeweiligen Lebensumstände der Mitarbeiter und die Wertschätzung – sowohl von Kunden als auch vom Arbeitgeber – zentrales Thema.

Recruiting Video Content Made in the USA

Es sind immer wieder ganz besondere Produktionen, wenn wir über den großen Teich schippern und die amerikanische Niederlassung unseres Kunden wedi besuchen. Am Firmenstandort in Chicago stand dieses Mal u.a. die Produktion von Recruitment Videos auf dem Programm.

Für den nordamerikanischen Arbeitsmarkt haben – ganz nach Vorbild des „American Dream“, also dem Bestreben, sich aus eigener Kraft nach oben zu arbeiten – Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen eine besondere Bedeutung. Das spiegelt sich auch in unseren Mitarbeiterportraits für die Recruiting-Abteilung von wedi USA wider:

„Storytelling deluxe“ trifft für unsere Kunden in den USA also auf „Karriere deluxe“ – eine Kombination, die seit Jahren für sehr erfolgreiche Recruiting-Kampagnen sorgt. Neben nützlichen Erfahrungen aus einer spannenden Produktion bei wedi vor Ort nehmen wir auch von diesem Einsatz wieder reichlich frisches US-Marketing-Know-How mit zurück in unseren deutschen Heimathafen.

© 2021 PIRATELOVE 
Video Content
Marketing Agentur

Lippstädter Str. 54
48143 Münster
Tel: 0251 59687719

Kontakt

Schreib uns eine Nachricht, ruf uns an oder abonniere unseren beliebten Newsletter.