piratelove-logo

Workshop Nachbericht– #nevernotlearning

In unserer Branche lernt man nie aus und muss sich und sein Team immer wieder kreativ herausfordern. Daher ist es wichtig, sich immer mal wieder Auszeiten vom Tagesgeschäft zu nehmen, um neue Dinge zu lernen. In den Workshops für unsere Kunden teilen wir gerne unser Wissen und lernen dabei auch von unseren Kunden spannende Dinge.

Trotzdem sind wir dabei oft auf der Seite der „Lehrenden“. Daher ist es für uns extrem wichtig, auch immer mal wieder in die Rolle der „Schüler“ zu schlüpfen. Unsere Producer Pierre und Evert stürzen sich daher zusammen mit unseren Trainees Ahmad und Jannis sowie Captain Michel für zwei Tage in ein Workshop-Abenteuer auf einem Bauernhof im westfälischen Altenberge. Unser freier Kameramann Jan-Malte, bei Piratelove als Director of Photography mit allen Wassern gewaschen, ging mit den Teilnehmern der Bildgestaltung auf den Grund, während Oberbeleuchterin Lisa, die ansonsten bei Kinofilmen und TV-Serienproduktionen für die richtige Beleuchtung sorgt, die Feinheiten des filmischen Lichts auf die Agenda setzte.

An beiden Workshoptagen hatten wir Gelegenheit, mal so richtig ins Detail zu gehen und uns Themen zu widmen, für die im stressigen Produktionsalltag nicht immer genügend Zeit bleibt.

Dass beim Film alles mit dem richtigen Licht steht und fällt, ist kein großes Geheimnis. Wie genau man aber das optimale Licht für jede Stimmung im Film setzt, bietet Diskussionsstoff für mehr als nur einen Workshop. Braucht es eigentlich einen LKW voller Lampen und Lichtformer für das perfekt ausgeleuchtete Set oder ist es nicht manchmal sinnvoller, dem natürlichen Licht mit einigen Tricks und Hilfsmitteln auf die Sprünge zu helfen?

Wenn das Licht steht, ist die Kamera gefragt – und der Kopf dahinter. Die Kadrage, also die richtige Auswahl des Bildausschnittes, ist ein wichtiger Kernpunkt. Denn neben dem sicheren Umgang mit der Technik beginnt die eigentlich Arbeit des Kameramannes im Kopf – hier wird mit der passenden Komposition über die Wirkung und Aussage des Bildes entschieden. Wie löse ich eine Szene optimal auf? Auch hier gibt es reichlich Gelegenheit, neue Ideen auszuprobieren, Erfahrungen auszutauschen, Regeln zu studieren und Regeln zu brechen.

Denn nicht nur Hands-on-Training und neuer Input standen auf dem Programm, sondern auch der eigene Workflow und erprobte „Best Practices“ wurden untereinander diskutiert und auf Optimierungspotential hin untersucht. Auch auf die gruppendynamischen Prozesse innerhalb des Teams und die daraus entstehenden Abläufe am Set wurde eingegangen – was lief bei vergangenen Produktionen gut, wo gibt es Verbesserungsbedarf, wie lassen sich Aufgaben und Milestones in Projekten noch besser planen und koordinieren? Welche digitalen Tools und Techniken können uns dabei helfen?

Bei feinstem Wetter durfte natürlich auch ein ordentliches BBQ nicht fehlen. Zwei Tage mit der Crew raus aus dem Alltag und rein in die technischen und gestalterischen Aspekte des Filmemachens. Und das Ganze nicht in einer trockenen, theoretischen Fortbildung, sondern „hands on“ und mit echten Ergebnissen – in diesem Fall dann auch noch mit tollen Bildern für den Möbelwerkstatt-Imagefilm für unseren Freund und Hofbetreiber Burkhard Kamphues.

Ihr wollt in einem einmaligen Teamerlebnis euer Wissen im Bereich Video oder Marketing vertiefen? Wir konzipieren individuelle Workshops für alle Einzelpersonen und Teams rund um die Themen Video-Content-Produktion und Video-Content-Marketing. Sprecht uns einfach an.

Warum Pre-Roll-Ads aktuell das heißeste Ding sind.

Die 4 wichtigsten Fragen zur effektiven YouTube-Werbe-Strategie

Das Video-Marketing-Zauberwort der Stunde lautet „Pre-Roll“ – doch was bedeutet das eigentlich und wie lässt sich dieses Marketinginstrument möglichst vorteilhaft nutzen? Die wichtigsten Fragen zum Thema Pre-Roll-Advertising im Video Marketing beantworten wir in diesem Blogartikel.

Die wilde Seite der Recruitment-Videos

Der KanuKing auf der Suche nach Guides für das große Outdoor-Abenteuer

In unserer Reihe zum Thema Employer Branding Content haben wir alle Facetten der Mitarbeitersuche per Video beleuchtet. Heute stellen wir ein Beispiel vor, das dem außergewöhnlichen Charakter des Unternehmens Rechnung trägt und die Mentalität des Firmengründers in einem knackigen Plädoyer für einen spannenden Job im Outdoor-Tourismus zusammenfasst.

Newsletter

Tipps zu Video Content Marketing, Content Strategie und
Einblicke in unsere Arbeit findest Du in unserem Newsletter.

Social

piratelove-logo