piratelove-logo

Recruitment Videos als Augenöffner für junge Talente

Nach unserer eher allgemein gehaltenen Reihe zum Thema Employer Branding Content nehmen wir heute ein etwas spezielleres Problem unter die Lupe. Schon seit Jahren sind – vor allem im Handwerk – die Bewerberzahlen auf Ausbildungsstellen stark rückläufig, vielen Unternehmen gelingt es kaum oder gar nicht, freie Stellen zu besetzen. Auch in den Medien häufen sich Berichte über die schwierige Bewerbersituation, laut Handelsblatt und Spiegel sind unter anderem Imageprobleme für das mangelnde Interesse verantwortlich. Neben umfangreichen Beratungsangeboten in Schulen und auf Messen setzen immer mehr Betriebe auf innovative Medienkampagnen. Besonders wirksam ist dabei Video, weil die Zielgruppe aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr direkt in ihrer gewohnten Medienumgebung angesprochen wird. Hier können direkt zwei unterschiedliche Probleme bekämpft werden:

Das Image der Handwerksbetriebe

Wie sieht ein handwerkliches Unternehmen wirklich von innen aus? Das könnte niemand besser zeigen als die Betriebe selbst. Und das verstaubte Image der klischeehaften Hinterhofwerkstatt ist längst Geschichte – die meisten Unternehmen sind mittlerweile hochtechnisiert. Diese neue Realität muss auch bei den zukünfigen Azubis ankommen. Video ist hier das beste Medium, um alle Aspekte und natürlich auch den Charakter der Firma zur Geltung zu bringen.

Die unterschätzten Möglichkeiten des Handwerks

Vielen Schülern ist gar nicht klar, welche Perspektiven das Handwerk heutzutage bietet. Längst nicht immer ist ein Studium die beste Wahl, in Sachen Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten liegen einige handwerkliche Branchen sogar weit vorne. Um diese Möglichkeiten nutzen zu können, müssen potenzielle Auszubildende allerdings erst einmal erfahren, welche Berufsbilder es überhaupt gibt. Die beste Art, unbekannte Berufe vorzustellen, sind echte Berichte von Menschen, die in genau diesen Bereichen tätig sind.

Innovation und solides Handwerk – die Ausbildung bei Börger

Für unseren Kunden Börger GmbH, der vor allem im Bereich der Pumpen- und Industrietechnik zu Hause ist, haben wir eine ganze Reihe von Firmen-, Produkt- und Mitarbeiterfilmen produziert. Neben einem Unternehmensfilm, der vor allem für einen ersten Überblick über die gesamte Firma sorgt und so möglichen Bewerbern die Orientierung erleichtert, sind vor allem die speziellen Filme zu den einzelnen Ausbildungsberufen ein sehr wirksames Mittel, interessierte junge Menschen auf das Unternehmen aufmerksam zu machen.


Mike Eiting, Leiter Business Development bei Börger, ist vom Konzept der Recruitment-Videos überzeugt:
„Wir haben uns für Recruiting Videos entscheiden, um die Jugendlichen gezielter ansprechen zu können. Es macht deutlich mehr Spaß, sich ein kurzes Video anzuschauen, als lange Texte zu lesen. Dabei war es uns ganz wichtig, dass die Videos authentisch und ehrlich sind und auch so wirken. Den gefilmten Auszubildenden wurden deshalb keinerlei Vorgaben gemacht, was Sie zu sagen haben. Sie sollten frei erzählen, warum sie sich für diese Ausbildung in unserem Betrieb entschieden haben. So war bei den Dreharbeiten auch nur die Filmcrew von Piratelove anwesend. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Wir setzen die Videos auf unserer Website, auf Ausbildungsmessen und in sozialen Netzwerken ein und haben sehr viel positives Feedback bekommen.“





Wie man richtig gute Recruitment Videos produziert, haben wir hier zusammengefasst. Für Ihre optimal angepasste Talentsuche stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Related Post

Tags:, , , , , ,

Newsletter

Tipps zu Video Content Marketing, Content Strategie und
Einblicke in unsere Arbeit findest Du in unserem Newsletter.

Social

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Alle Cookies wie Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur Erstanbieter-Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Zurück

piratelove-logo